Keine Entschädigung bei bestimmten Flugverspätungen

Keine Entschädigung bei bestimmten Flugverspätungen

Keine Entschädigung bei bestimmten Flugverspätungen 1920 1126 ADSR Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

BGH vom 15.01.2019, – X ZR 15/18 und X ZR 85/18

Flugpassagiere können nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) keine Ausgleichszahlung beanspruchen, wenn ein Systemausfall am Abflugterminal ihre Verspätung verursacht hat. Ein mehrstündiger Ausfall aller Computersysteme an den Abfertigungsschaltern eines Terminals könne außergewöhnliche Umstände im Sinne der Fluggastrechte-Verordnung der EU begründen, urteilte der für das Personenbeförderungsrecht zuständige X. Zivilsenat des BGH am Dienstag in Karlsruhe. Ein Flugunternehmen könne solch ein Ereignis nicht beherrschen, da es nicht in seinen Verantwortungsbereich falle.

    Unser Team besteht aus Rechtsanwälten und Fachanwälten, die auf langjährige Erfahrungen in ihren Schwerpunktgebieten zurückgreifen können.

    Auf Augenhöhe und mit einem gesunden Maß an Pragmatismus beraten und vertreten wir mittelständische Unternehmen und Privatpersonen. Wir verstehen unsere Tätigkeit als wesentlichen Beitrag zur Durchsetzung Ihrer rechtlichen Interessen. Wir zeigen unseren Mandanten transparent und verständlich auf, welche rechtlichen Maßnahmen zum Erfolg führen.